Startseite

4ТЭ10С (4TE10S) in Europa, 2016 VI

in den Jahren 1984 bis 1987 wurden 23 Exemplare der Viersektionsloks der Reihe 4ТЭ10С (4TE10S) auf Basis der ТЭ10M (TE10M) Reihe gebaut. Mit den beiden Vorserienloks gab es 25 dieser Kraftpakete. Das C (lateinisch S) steht für Serernyj (nördlich). Die Maschinen wurden vor allem für die extreme Kälte Sibiriens, insbesondere den Einsatz an der Baikal-Amur-Magistrale konzipiert. Dort versahen sie ihren Dienst, wovon eindrucksvolle Fotos und Videos Zeugnis ablegen. Häufig waren sie schon dort nur mit drei Sektionen unterwegs.

Ich hätte es mir kaum träumen lassen, diese Maschinen, die ich oft auf youtube bewundert habe, einmal live erleben zu dürfen. Doch aufs Altenteil schicken wollten die RŽD ihre Kraftpakete dann doch noch nicht. Eine Handvoll Maschinen hat eine neue Heimat im Europäischen Teil Russlands gefunden, und zwar im Depo Agriz der Gorky Eisenbahn (in der Nähe von Ischewsk). Dort wird es im Winter auch gut kalt, so dass die Loks ihre Stärken ausspielen können.

Ich war sehr froh, bei meiner Russland-Tour im Juni 2016 gleich zwei dieser eindrucksvollen Maschinen erwischt zu haben.

Bild 1:

Am 19.06.2016 kam am frühen Nachmittag 4TE10S 0019 mit einem stattlichen gemischten Güterzug Richtung Igra/Ischewsk in der Nähe des Bahnhofes Menil vorbei.

Bild 2:

Am 20.06.2016 hatte ich gleich morgens Glück. Gegen 8 Uhr (Lokalzeit) erbebte das Städtchen Igra, und einige Minuten später donnerte 4TE10S 0017 mit ihrem Güterzug die Steigung Richtung Menil hinauf. Das Getöse war noch lange zu hören…

Startseite