Startseite

Stromausfall in Südmähren, 2013 IV

Strommangel sollte in Südböhmen kein Problem sein, schließlich produziert das dortige Kernkraftwerk Temelín mit weit sichtbarer Dampfwolke die unsichtbare Energie im Überfluss. Signalarbeiten in Budweis erforderten jedoch eine teilweise Sperrung der KBS 199 České Budějovice - České Velenice mit Abschaltung der Fahrleitung. So war auf der KBS 199 mit Diesel zu fahren. Da die ÖBB nicht genug Dieselmaschinen für den Grenzabschnitt freisetzen konnten, übernahmen die ČD den Grenzverkehr bis Gmünd und setzten dort RegioNova ein. Infolgedessen trat ein Mangel an letzteren ein, der mit Ersatz von drei Zugpaaren auf der KBS 226 durch lokbespannte Züge zu kompensieren war.

Als ich am vergangenen Donnerstag in Litovel weilte und der 851 028 nach drei Tagen auf der KBS 273 seine verdiente Ruhe im Depo Olomouc antrat, fand ich im Internet zufällig einen Hinweis auf die oben genannte "napětovka". Trotz mieser Wetteraussichten machte ich mich auf den Weg, ist die KBS 226 doch ein Mekka mechanischer Sicherungstechnik und versprüht noch etwas Eisenbahnflair aus der Zeit der Kaiser-Franz-Josephs-Bahn.

Einige im Internet angepriesene Programmpunkte entfielen jedoch. Der Hummeleinsatz beschränkte sich auf den Donnerstag. 749 100 schied ebenfalls aus. In Majdalena der nächste Schock: Lichtsignale! Bislang nur an der Nordseite, aber das makellose Flair hat Risse bekommen. Auch die Blockstelle zwischen Třebon und Majdalena ist Geschichte. Weiter in Betrieb ist daher derzeit folgende mechanische Sicherungstechnik:

- die Schrankenposten Vlkov und Frahelž;

- mechanische Schranken in Lomnice und Trebon;

- südliche Formignale und beisdeitig mechanische Schranken in Majdalena;

- mechanische Schranken und Formsignale Suchdol nad Lužnici;

- die Schrankenposten in Dvory nad Lužnici und Hrdlorezy, wobei in Dvory schon komische Gräben und Markierungen anzutreffen waren;

- und die mechanischen Schranken von Nová Ves.

Anzeichen für die Einrichtung eines EStW bestanden nicht, die Lichtsignale werden auf bisheriger Basis betrieben.

Am Freitag konnte neben den drei Zugpaaren mit Brillenbespannung (754 019 und 754 039, beide ohne LED) auch reger Güterumleiterverkehr genossen werden. Am Mn kam 708 007 daher, die mit der Last durchaus überfordert war. Dadurch wurde 742 438 freigesetzt, die sich im folgenden an einem gemischten Pn versuchen durfte. Weiterhin waren die Rekobrillen 753.770, 771 und 772 einzeln, als Pärchen, oder auch zu dritt im Einsatz. Das Wetter zeigte sich leider unbarmherzig.

Am Samstag kam etwas Sonne ins Spiel, und auch die schöne 754 006 (ohne LED) erhielt Auslauf im Bereich ihrer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Auch zwei Zugpaare Umleitergüterzüge waren zu beobachten, und zwar alle mit Rekobrillen.

Die Aktion soll übrigens vom 22.04. bis 28.04.2013 noch einmal wiederholt werden.

Bild 1:

Der Haltepunkt Hrdlořezy verfügt über einen pittoreken Schrankenposten. Am 12.04.2013 hatte 754 039 gerade ihren Os 8718 nach Veselí nad Lužnici in Bewegung gesetzt.

Bild 2:

Der Samstagvormittag zeigte sich etwas freundlicher. So war dem Os 8708 mit 754 039 in der Ausfahrt des Bf Lomnice nad Lužnici etwas Sonne vergönnt.

Bild 3:

Suchdol nad Lužnici ist der unverfälschteste Bf an der Strecke. Am 13.04.2013 konnte 754 039 mit Os 8707 mit dem nördlichen Ausfahrsignal in Szene gesetzt werden.

Bild 4:

753 771 durcheilt mit ihrem Pn den Bf. Suchdol nad Lužnici

Bild 5:

753.772 und 753.770 passieren mit einem beladenen Autozug eine der drei mechanischen Schranken des Schrankenpostens Dvory nad Lužnici.

Bild 6:

Mit dem Os 8716/8715 kam die schöne 754 006 ins Spiel. An der Ausfahrt von Lomnice nad Lužnici konnte sie mit Leitereinsatz im schönen Abendlicht glänzen.

Bild 7:

Am Sonntag war das Wetter allen Beteuerungen der Wetterfrösche nach Besserung wieder schlechter als am Samstag, zumindest was die Sonnenstunden anging. In Sonntagslaune zeigte sich der helle Planet, als Os 8707 aus dem Bf Majdalena beschleunigte.

Bild 8:

Derselbe Zug mit den mechanischen Schranken von Nová Ves nad Lužnici.

Bild 9:

Wer die Kontraste liebt, wechselt mal an die KBS 199. Diese ist elektrifiziert und ohne zu große Sparsamkeit mit Beton ausstaffiert worden, wobei die Masten lobenswerterweise aus Stahl bestehen. Hier sehen wir Os 2161 bei Hluboká u Borova.

Bild 10:

754 006 im Bf Nové Hrady. Unweit befindet sich eine Quelle des Mineralwassers Dobrá Voda.

Bild 11:

754 019 mit Os 8715 passiert auf der Fahrt nach Česke Velenice bei Dvory nad Lužnici eine mechanische Schranke. Der Acker im Vordergrund war wenige Stunden zuvor noch eine Wiese.

Startseite